Posts Tagged ‘officer’

Apple und Google: Zwei völlig unterschiedliche Wege zum Erfolg

Apple oder Google, Android oder iOS: Fragen, an denen sich die Geister scheiden. Ein neues Diagramm spricht aber Bände darüber, was die beiden wichtigsten Tech-Konzerne der Welt voneinander unterscheidet.

weiterlesen

Themen: Google, Google I/O 2016, Google I/O 2015, Google I/O 2014: Termin und Ort der Entwicklerkonferenz stehen fest, Google Chrome 64-Bit, Google Chrome, Chrome Cleanup Tool, Google Earth Pro, Google Earth, Chromecast App für Windows, Google

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 21. März 2017 at 11:47

Categories: Android, iPhone, Nokia   Tags: , , , , , , , , , ,

Soundcloud Go: Musikstreaming wird deutlich billiger

Soundcloud dreht an der Preisschraube und bietet ab sofort ein günstiges Musikstreaming-Paket für nur 5,99 Euro/Monat an.

weiterlesen

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 28. Februar 2017 at 11:52

Categories: Android, iPhone   Tags: , , , , , , , , ,

Cyanogen Inc. entlässt mehr Mitarbeiter: Ist die Custom-ROM am Ende?

Die Geschichte des Unternehmens Cyanogen scheint zu Ende zu gehen: Das Unternehmen soll dabei sein, weitere Mitarbeiter zu entlassen und das Büro in Seattle zu schließen. Allerdings würden dann ein paar Angestellte in Palo Alto verbleiben.

weiterlesen

Themen: Cyanogen Inc.: Das Unternehmen hinter CyanogenMod, CyanogenMod, Cyanogen Inc.: Das Unternehmen hinter CyanogenMod

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 30. November 2016 at 07:27

Categories: Android, iPhone   Tags: , , , , , , , ,

Von iOS zu Android: Facebook drängt Mitarbeiter zum Umstieg

Nur wenige Tage nach der öffentlichkeitswirksamen Einführung des sogenannten „2G Dienstages“ schaffen es die Mitarbeitervorgaben der Mobil-Abteilung des sozialen Netzwerkes Facebook ein zweites Mal in die Schlagzeilen. So fordert das Zuckerberg-Imperium Teile seiner Angestellten jetzt dazu auf, das eigene iPhone gegen ein Smartphone mit Android-Betriebssystem einzutauschen und will so für eine heterogene Betriebssystem-Landschaft unter der […]

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 2. November 2015 at 15:46

Categories: Android, iPhone   Tags: , , , , , , , , , ,

Shenqi: Lenovo plant neue Marke mit Online-Direktvertrieb à la Xiaomi OnePlus

Lenovo ist in unseren Breitengraden — zumindest in Smartphone-Angelegenheiten — ein noch vergleichsweise unbeschriebenes Blatt. Der weltgrößte Hersteller von PCs lässt aber nichts unversucht, auch global am Smartphone-Sektor Fuß zu fassen. Der neueste Plan: Unter der Marke Shenqi sollen Smartphones per Direktvertrieb über das Internet an die Kunden gebracht werden ähnlich wie beispielsweise bei Xiaomi oder OnePlus.

weiterlesen

Themen: Lenovo, Huawei Ascend G7, Vibe X2, Lenovo Vibe Z2 Pro, Lenovo IdeaPhone K900, Lenovo LePad S2007, Lenovo LePad K2010, Lenovo ThinkPad X1 Hybrid , Lenovo IdeaTV K91, Lenovo K2110, Lenovo

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 14. Januar 2015 at 14:18

Categories: Android, iPhone, Nokia   Tags: , , , , , , , ,

Moto 360: Design-Anpassung per Moto Maker erneut von Motorola-Manager angedeutet

Zweifelsohne gehörte die Moto 360 zu den Highlights des vergangenen Technik-Jahres. Mit ihrer edlen Optik und rundem Display gewann die Smartwatch viele Fans. In einem Interview mit Cnet deutet Motorola-Manager Rick Osterloh nun an, dass Käufer die Moto 360 wohl bald auch mit dem Individualisierungswerkzeug Moto Maker dem eigenen Geschmack werden anpassen können.

weiterlesen

Themen: Motorola Moto 360 offiziell vorgestellt: Runde Smartwatch im Detail, Motorola

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 11. Januar 2015 at 12:07

Categories: Android, iPhone, Nokia   Tags: , , , , , , , , , ,

Bekommt Siri Konkurrenz? Microsofts Cortana kündigt sich an

Während Google bislang noch auf die anthropomorphe Taufe seines Google Now-Angebotes verzichtet, nennen die restlichen Anbieter intelligenter Spracherkennungen ihre Systeme bereits beim Namen: Apples Sprach-Assistentin heißt Siri, Amazons virtuelle Stimme aus den neuen Echo-Lautsprechern nennt sich Alexa und Microsoft setzt seit März 2014 auf Cortana. Und mit Cortana macht Microsoft [...]

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 11. November 2014 at 12:34

Categories: iPhone   Tags: , , , , , , , , , , ,

Google-Quartalszahlen: Investitionen in Forschung & Entwicklung senken Gewinne

Am Donnerstagabend hat Google seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2014 vorgelegt: Während der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 20 Prozent auf 16,52 Milliarden US-Dollar zulegte, sank leicht der Gewinn von 2,97 Milliarden US-Dollar auf 2,81 Milliarden US-Dollar. Vor allem steigende Kosten und fallende Werbepreise machen dem Suchmaschinenbetreiber zu schaffen. 

Dass sinkende Gewinne den Börsianern nicht gefallen würden, war klar: Im nachbörslichen Handel notierte das Google-Papier dementsprechend mit einem Minus von gut 2 Prozent. Haupttreiber der steigenden Kosten waren höhere Investitionen in Vertrieb und Marketing sowie Forschung und Entwicklung. Vor allem bei den Forschungsausgaben hat der Internetkonzern mächtig zugelegt: Pumpte Google im dritten Quartal 2013 noch 1,8 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung, waren es im gleichen Zeitraum 2014 bereits 2,65 Milliarden US-Dollar. Steigende Forschungsausgaben sollten bei den diversen Zukunftsprojekten des US-Konzerns – von selbstfahrenden Autos über Internet-Ballons bis hin zu Robotern und dem angedachten Bau von ganzen Flughäfen und sogar Städten – kaum wundern. „Wir konzentrieren uns auf die technische Seite, auf Entwicklung. Und das verzerrt unsere Ausgaben für Forschung und Entwicklung“, sagte dazu Googles Chief Financial Officer (CFO) Patrick Pichette in einer Telefonkonferenz. Ebenfalls stark angestiegen sind die Personalkosten, denn allein im dritten Quartal dieses Jahres hat Google 3.000 neue Mitarbeiter eingestellt. Das ist beinahe genauso viel wie die gesamte Belegschaft von Motorola Mobility, die ja bekanntlich bald eine Tochter von Lenovo wird. Die Umsätze dieses Verkaufes sind übrigens noch nicht in den Zahlen des dritten Quartals enthalten, denn der Deal ist noch nicht final abgeschlossen. Das Tempo bei Neueinstellungen soll Google aber nicht beibehalten, da der Suchmaschinen-Primus gezielt junge Uni-Absolventen anspricht. Der Prozess, sie alle anzuwerben und einzustellen, dauere laut Pichette ein gutes Jahr. Die Einstellungen seien zufällig in dieses Quartal gefallen, meint der Finanzchef.

Banneranzeigen auf Smartphones bringen weniger Geld

Auch die weiter zunehmende Verbreitung von Smartphones macht Google zu schaffen: Zwar ist in Mountain View mit Android im Mobilsektor extrem gut aufgestellt – das hauseigene OS läuft auf mehr als 80 Prozent aller Smartphone weltweit. Doch mit Banneranzeigen lässt sich auf mobilen Geräten aufgrund der kleineren Bildschirme oft weniger Geld verdienen als am klassischen Desktop oder Notebook. Langsame Internetverbindungen, die oftmals die Auslieferung datenhungriger Werbung ganz unmöglich machen, tun ihr übriges. Der Preis pro Klick (Cost-Per-Click) ging dementsprechend im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2 Prozent zurück, blieb aber konstant auf dem Niveau des zweiten Quartals 2014.

Google diversifiziert sich

Traditionell stammt der Großteil von Googles Umsatz aus der Onlinewerbung. Die „sonstigen Umsätze“ des Unternehmens – dazu gehört alles, was nicht aus dem Kerngeschäft mit der Onlinewerbung kommt – stiegen im dritten Quartal aber um satte 50 Prozent, sodass mit 11 Prozent erstmals mehr als ein Zehntel des Firmenumsatzes dadurch generiert werden. Das „One Trick Pony“, wie der ehemalige Microsoft-CEO Steve Ballmer Google einst abfällig genannt hat, eignet sich also zunehmend mehr Tricks an und diversifiziert das eigene Geschäft. Zu den Sonstigen gehören beispielsweise die Umsätze aus dem Verkauf beziehungsweise der Vermietung der Chromebooks an Bildungseinrichtungen, die Umsätze im Play Store oder die Hardware-Sparte mit den Nexus-Geräten. Das neue Nexus 6 und Nexus 9, die am Mittwoch vorgestellt wurden, dürften noch einmal Geld in die Google-Kasse spülen. Apropos Google-Kasse: Die Barreserven des Unternehmens belaufen sich auf mehr als 62 Milliarden US-Dollar und sind damit so hoch wie nie zuvor. Mehr als genug in der „Kriegskasse“, um ein oder andere Firmenübernahmen im Ausland zu schultern.

Quelle: Google Earnings (PDF) [via heise, Handelsblatt]


Weiterführende Artikel:

HTC: Massiver Umsatzeinbruch im JuliSony-Quartalsergebnisse: Hohe Gewinne, aber Mobilfunk-Sparte mit VerlustenLG-Quartalszahlen: Schwarze Zahlen und 14,5 Millionen verkaufte Smartphones im Q2/2014

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 17. Oktober 2014 at 09:53

Categories: Android   Tags: , , , , , , , , , ,

Nexus 6: Motorola „Shamu“ ist Google-Phablet; Silver Programm-Zukunft unsicher [Gerüchte]

Abermals wurde das kolportierte 5,9-Zoll-Phablet mit dem Codenamen „Shamu“ von Motorola als kommendes Nexus 6 bestätigt – nun gleich von drei verschiedenen Quellen, wie Techjournalist Amir Efrati von The Information berichtet. Ebenfalls brisant sind neue Informationen um das Android Silver-Programm, denn glaubt man den Gerüchten, steht es um das Google-Programm derzeit eher schlecht.

Intern befindet sich im Moment so einiges bei Google im Umbruch: Sah es für eine Zeit lang ganz danach aus, als müsse die Nexus-Serie dem Android Silver-Programm weichen, hat sich die Situation nach einem ersten Dementi seitens Google mittlerweile quasi ins Gegenteil verkehrt. Wie die Kollegen von The Information jetzt von drei voneinander unabhängigen Quellen erfahren haben wollen, sei das Google-Phablet mit dem Codenamen „Shamu“ tatsächlich bereits in Arbeit.

Anlass für die Entwicklung sei die Übernahme von Motorola durch Lenovo gewesen. Bisher habe sich Google laut The Information davor gescheut, ein Nexus-Gerät in Zusammenarbeit mit Motorola zu bauen, da man als Inhaber nicht den Eindruck gegenüber anderen Hardware-Herstellern erwecken wollte, man würde Motorola bevorzugen. Da dies nun aufgrund des neuen Besitzers von Motorola kein Problem mehr darstellt, stehe einem Nexus 6 von Motorola nichts mehr im Wege. So sollen auch die für Moto-Smartphones typischen Features wie Active Display und Touchless Control im nächsten Nexus-Smartphone zum Einsatz kommen.

Was bedeutet dies nun aber für Android Silver, dem Projekt, für welches angeblich sogar ein LG Nexus-Smartphone gestrichen worden ist? Den Insider-Informationen zufolge läuft Android Silver seit dem Fortgang des Google Chief Business Officer Nikesh Arora nur noch auf halber Flamme und könnte sogar vollständig gestrichen werden. Dieser sollte eine maßgebliche Rolle bei der Planung und Leitung des Projektes spielen und es ist unklar, ob Google einen passenden Nachfolger finden wird beziehungsweise will. Da The Information sich in der Vergangenheit als gut informierte Quelle für derartige Gerüchte erwiesen hat, kann man zumindest davon ausgehen, dass es in Zukunft tatsächlich ein Nexus-Phablet aus dem Hause Motorola geben wird.

Was haltet ihr von den Gerüchten? Würdet ihr euch über ein 5,9-Zoll-Nexus von Motorola freuen? Sagt es uns gerne unten in den Kommentaren.

Quelle: The Information [via Android Police]


Weiterführende Artikel:

Nexus 6: Kommt als 5,9-Zoll-Phablet von Motorola, Codename „Shamu“ [Gerücht]Nexus-Reihe: Google-Manager bestätigt Weiterführung des ProgrammsNexus 6: Google arbeitet weiterhin an 5,5 Zoll-Smartphone [Gerücht]

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 29. Juli 2014 at 09:15

Categories: Android   Tags: , , , , , , , , , ,

HTC: Lizenzabkommen mit Nokia nach jahrelangem Rechtsstreit

Nokia und HTC haben nach jahrelangen Rechtsstreitigkeiten das Kriegsbeil begraben. Am vergangen Freitag kündigte der finnische Hersteller in einer Pressemitteilung an, dass sich die beiden Smartphone-Hersteller außergerichtlich auf ein Patent- und Technologieabkommen geeinigt haben. Damit geht HTC einem drohenden Verkaufsverbot seiner Smartphones unter anderem in Deutschland aus dem Weg und sichert sich gleichzeitig eine mögliche Partnerschaft.

Seit Jahren schon klagte der finnische Handy-Hersteller Nokia gleichzeitig gegen mehrere Mitbewerber – der Vorwurf war stets derselbe: Die unberechtigte Nutzung von Technologien, die von Nokia entwickelt wurden – anders ausgedrückt: die Verletzung zahlreicher Patente. Mit der nun unterzeichneten Vereinbarung zwischen HTC und Nokia werden alle Patentklagen beigelegt. Außerdem darf HTC die entsprechenden Technologien – gegen Zahlung von Lizenzgebühren – weiterhin verwenden, Nokia darf zudem zusätzlich LTE-Patente der Taiwaner nutzen. Auch wenn Nokia deutlich als Sieger aus der Auseinandersetzung hervorgeht, kann HTC sich glücklich schätzen. Denn so sind die langjährigen Patentrechtsstreitigkeiten mit den Finnen beigelegt, und HTC muss unter anderem kein Verkaufsverbot für seine eigenen Produkte mehr befürchten.

Nokias Chief intellectual Property Officer Paul Melin zeigt sich über die Einigung mit HTC erfreut (sinngemäße Übersetzung durch uns):

„Wir sind sehr darüber erfreut, eine Vereinbarung und ein Abkommen zur Kooperation mit HTC erzielt zu haben, die bereits ein langjähriger Partner für Nokias Standard-Patente sind. Durch dieses neue Abkommen werden Nokias Implementierungs-Patente anerkannt und weitere künftige Lizenzierungsoptionen eröffnet.“

Doch die beiden Unternehmen wollen offenbar noch einen Schritt weiter gehen, denn aus der Vereinbarung geht hervor, dass die beiden Unternehmen noch eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit ins Auge fassen, um gemeinsam neue Technologien zu entwickeln. Weitere Details über die Vereinbarung, wie auch die Höhe der zu leistenden Lizenzabgaben HTC an Nokia bleiben unter Verschluss.

Quelle: Nokia Pressemitteilung


Weiterführende Artikel:

Nokia vs. HTC: Finnen gewinnen Streit um USB-Patent vor dem Landgericht MünchenAndroid-Charts: Die androidnext-Top 5+5-Artikel der Woche (KW 27)HTC One: Einstweilige Verfügung in den Niederlanden erlassen [Update]

Read more...

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 9. Februar 2014 at 10:29

Categories: Android, Nokia   Tags: , , , , , , , , , ,